Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Napa Valley 2018 – Zu Besuch bei Jodie und Luc Morlet

Unser erster Besuch der Kalifornienreise 2018 gilt den Morlet Family Vineyards, in St. Helena.

Luc Morlet haben wir an einer Präsentation seiner Weine in der Schweiz kennengelernt und dabei Robert Parkers Ritterschlag begriffen:

Luc Morlet ist nicht nur ein fabelhaftes Weinbautalent, er hat das französische Savoir faire, die reife, konzentrierte, intensive Frucht Kaliforniens mit Komplexität, Eleganz und Präzision zu vereinen.

Robert Parker

Gespannt und erwartungsvoll läuten wir am Tor vor dem 1880 erstellten und sorgfältig umgebauten Steingebäude, dessen Umgebung von den schlimmen Waldbränden im Oktober 2017 zum Glück verschont blieb.

Wir werden von Luc und Jodie herzlichst empfangen. Luc ist ein begnadeter Erzähler und so hören wir gerne seine Geschichte, jene eines traditionsbewussten Tüftlers und Könners, Perfektionisten und grossen Geniessers.

Alle Morlet-Weine werden in Handarbeit mit klassischen Weinbereitungstechniken aus Burgund und Bordeaux hergestellt und nur in eigens für die Morlet-Weine produzierten, feinsten zu 100% französischen Eichenfässern gereift.


Geboren in Epernay, dem Herzen der Champagne, auf dem Weingut seiner Familie, Pierre Morlet & Fils, wurde Luc die Veredelung von Trauben in die Wiege gelegt. Sein beruflicher Werdegang nach dem Studium des Weinbaus begann 1988 mit verschiedenen Engagements bei renommierten Gütern im Burgund, Bordeaux, der Champagne und im Südwesten Frankreichs, und bald darauf im Napa Valley und Sonoma County bei Newton und Peter Michael.

Als wir vor vielen Jahren den hervorragenden Chardonnay unfiltered von Newton genossen, wussten wir nicht, dass Luc für die Weinbereitung verantwortlich zeichnete.

Im Jahr 2006 begannen Luc und seine amerikanische Frau Jodie mit der Herstellung von Weinen aus den einzigartigen Weinbergen des Napa Valley und des Sonoma County unter dem Label Morlet Family Vineyards.

Jodie und Luc Morlet

Mit über 20 Jahrgängen und einer beeindruckenden Innovationsfreude verwendet Luc jahrhundertealte Prinzipien und klassische Burgunder- und Bordeaux-Methoden, die den natürlichen Gegebenheiten Kaliforniens angepasst sind. Im Zentrum stehen pure Leidenschaft sowohl für den Ausdruck des Terroirs als auch für das kontinuierliche Streben nach höchster Qualität. So nennt Luc seine Weinbau-Philosophie ’neo-classic laissez-faire without compromise.‘.

Und diese Philosophie ist überall spürbar. Mit Freude und Stolz zeigen Jodie und Luc uns das Weingut mit den von Luc eigens entwickelten Gerätschaften, die inzwischen auch in den besten Weingütern der Welt im Einsatz sind und gewährleisten, dass mit Trauben und Most äusserst schonend, ohne Einsatz von Pumpen, umgegangen werden kann. Gelesen und verlesen wird nur mit allergrösster Sorgfalt von Hand in der Kühle der Nächte. Eindrücklich die ausgewählten Fässer im perfekt arrangierten Weinkeller, wo Luc hunderte von vergleichenden Proben nimmt, um das Zusammenspiel von Natur und Wein zu ergründen.

Wir erfahren diese Philosophie und sein Können in den Weinen. Und wir meinen verstanden zu haben, was Parker meint: Morlets Weine bilden eine perfekte Verbindung aus dem Besten zweier Welten. Wer diese Weine nicht probierte, hat Kalifornien nicht erlebt. Und auch Frankreich nicht.

Mit Hilfe von Putzi’s Weinresidenz können wir unseren Kunden eine wirklich ausgezeichnete Auswahl an Morlet-Weinen anbieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.